Die besten Herren-Arbeitsoveralls

geschrieben von Jens Bucher
Jens

Die beliebtesten Herren-Arbeitsoveralls im Test 

Dickies Wasserdichter Overall WP15000
  • Wasserdicht bis 1000mm
  • Vorderseite mit strapazierfähigem Reißverschluss unter Windpatte mit Klettverschluss
  • Material: 210D Polyoxford, 160g/qm; Futterstoff, 100% Polyester Taffeta, 110g/qm
Dickies Overall WD4839
  • Vorderer Zweiweg-Metall-Reißverschluss mit Druckknopfleiste
  • Hinterer Gummizug und bewegungsfreundlicher Rücken
  • Material: 65% Polyester 35% Baumwolle 260g/qm
Brandit Panzerkombi Winter- Overall
  • Warmer, herausnehmbarer Unterziehkombi. Hoher Schutzkragen. Langer Frontreißverschluss.
  • Zwei Brusttaschen mit Reißverschluss. Zwei Reißverschluss-Einschubtaschen. Verstellbarer...
  • Gefaltete Schultern für mehr Bewegungsfreiheit. Schulter Epauletten mit Haken und Ösen.
  • Verstellbarer Arm und Bein-Manschetten mit Haken und Schleife und Zip-Verschluss. Achsel und Schritt...
Silverline Arbeitsoverall
  • Elastikbund und Druckknöpfe vorne
  • 65 % Polyester, 35 % Baumwolle
  • Vier Taschen
  • Größe: XL (116 cm)
Heute 10% günstiger
Charlie Barato Arbeitsoverall Profi Line
  • Hochwertig verarbeiteter Arbeitsoverall für den Profi-Handwerker mit verdecktem Reißverschluss und...
  • Viele praktische Taschen bieten optimalen Stauraum: 2 Brusttaschen, 2 Eingrifftaschen, Handytasche,...
  • Veredeltes Material für erhöhte Waschfestigkeit. Robuster Polyester-Baumwoll-Mix 300g/m²...
Craftland Monte Carlo Rallye-Kombination
  • 100% Baumwolle
  • 2 Wege Frontreißverschluss
  • 6 funktionale Taschen
  • Seitliche Durchgriffe
  • Verstellbare Taille
Qualitex Overall 9010/4
  • 2-Wege-Reißverschluss,
  • 2 Brusttaschen mit Reißverschluss , 2 verstärkte Vordertaschen, 2 Gesäßtaschen mit Patte,...
  • Ärmelbündchen 2-fach verstellbar mit Druckknopf
  • Gummizug im Rückenbund
  • Umlegekragen
DINOZAVR Herren Arbeitsoverall
  • Versteckter Reißverschluss
  • Zwei obere Taschen mit Klappen und Knöpfen
  • Zwei Fronttaschen, Gesäßtasche und Werkzeugtasche
  • Elastische Bündchen
Castle Overall Boilersuit Camo 334
  • 240 g/m², Polyester/Baumwolle.
  • Verdeckte Druckknöpfe.
  • Elastischer Einsatz am Rücken.
  • Mit zwei Brusttaschen.
  • Zwei Gesäßtaschen.
Qualitex Overall 9010/1
  • 2-Wege-Reißverschluss,
  • 2 Brusttaschen mit Reißverschluss , 2 verstärkte Vordertaschen, 2 Gesäßtaschen mit Patte,...
  • Ärmelbündchen 2-fach verstellbar mit Druckknopf
  • Gummizug im Rückenbund
  • Umlegekragen

Herren-Arbeitsoveralls Kaufberatung

Herren Arbeitsoveralls

Wenngleich normale Mode eher im Fokus der Frauen ist sprechen Arbeitsoveralls mehr Männer an. Es soll hier keine wirkliche Mode daraus gemacht werden, doch viele verschiedene Modelle lassen eine Vielzahl von Aussagen über das jeweilige Design, die Funktionalität und die Qualität zu. Wie in der allgemeinen Einleitung und Übersicht unserer Overalls schon beschrieben wurde testen wir all unsere Modelle auf die verschiedensten Kriterien. So ist es für uns möglich auch eine Auswahl speziell im Bereich Herren Arbeitsoveralls zu treffen, die je nach Kategorie einen entsprechenden Testsieger stellt. Die Kategorien belaufen sich auf die folgenden Punkte:

  • Winter
  • Günstig
  • Blau
  • Schwarz
  • Baumwolle

Die Kriterien bleiben dabei wie gehabt:

  • Verpackung – 10%
  • Material – 35%
  • Verarbeitung – 35%
  • Ausstattung – 20%

Eine genaue Erläuterung der einzelnen Kriterien können in unserem großen Vergleich gefunden werden.

Starten wir also ohne große weiteren Worte in die Materie und beginnen mit dem Testsieger der Winteroveralls.

Herren-Winter-Arbeitsoveralls

Hier liegt vor allem die Wärmedämmung im Fokus. Arbeiten in der Kälte verlangt eine starke Isolierung, darf aber dennoch nicht in der Beweglichkeit einschränken und muss zudem auch mit Nässe klarkommen.

Der wasserdichte Winteroverall von Dickies geht deshalb nicht nur als Testsieger hervor, sondern auch als perfektes Beispiel. Die Wärmedämmung durch 100% Polyester mit 160 Gramm pro Quadratmeter ist perfekt ausbalanciert, sodass die volle Bewegung immer noch gewährleistet ist. Die Oberfläche mit PU-Beschichtung ist wasserfest bis zu 1000 Millimeter Wassersäule und das restliche Material aus 65% Polyester und 35% Baumwolle komplettieren das super Bild in Sachen Material. Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen, alles ist dicht und bleibt dennoch flexibel in der Bewegung. Die Ausstattung ist vorbildlich: Die Kapuze hat einen Kordelzug für die perfekte Anpassung, die Enden an Armen und Beinen haben einen Gummibund und die Taschen sind optimal angebracht und bieten viel Platz. Die Reflektoren machen den DICKIES abrundend zum perfekten Winteroverall und lassen ihn klar als Testsieger hervorgehen.

Günstige Herren-Arbeitsoveralls

Zwar ist der DESMAN in seinen Funktionen und in der Qualität etwas hochwertiger, doch wir nutzen die Gelegenheit und stellen jetzt einen Anzug vor, der mit nur 15 Euro in einem extrem niedrigen Tiefpreissegment anzusiedeln ist. Vergleichbar mit Preisen für Einwegoveralls überzeugt der Dickies Deluxe Overall durch die bewährte Mischung des Materials aus 65% Polyester und 35% Baumwolle. Beim Tragen wird jedoch der Qualitätsunterschied deutlich, da der Deluxe Overall nicht ganz so elastisch ist wie etwas teurere Modelle. Dennoch sind das Material und die Verarbeitung in Ordnung. Die eingearbeitete Innenbrusttasche ist dabei noch als Highlight zu nennen, alles andere entspricht niedrigen Standards. So besitzt der Anzug insgesamt sechs Taschen und lässt sich ansonsten nicht an den Ärmeln oder an den Hosenbunden einstellen. Somit ist es in der Anpassung an den Tragenden im wahrsten Sinne des Wortes sehr steif. Doch mit nur 15 Euro kann sich auch mit dem Dickies Deluxe Overall unter das Auto gelegt werden. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis extrem gut.

Blaue Herren-Arbeitsoveralls

Hier sind wir dann doch beim Modethema angelangt. Schließlich ist der blaue Overall der Klassiker unter den Arbeitsanzügen. Hier gehen die Geschmäcker natürlich auseinander.

Durchgesetzt hat sich im Endeffekt der Portwest Texo. Dieser zeichnet sich nicht nur durch eine gelungene Unisex-Variante aus, sondern auch durch eine zufriedenstellende Ausstattung und das genutzte Material. Zwar fehlen Bunde an Armen und Beinen, doch durch einen Klettverschluss kann die Öffnung der Ärmel und Beine entsprechend angepasst werden. Die Taschen sind sinnvoll angebracht und weisen genügend Stauraum für jegliche Arbeiten auf. Durch die geläufige Kombination von 60% Polyester und 40% Baumwolle ist eine optimale Bewegungsfreiheit gegeben und dennoch wird vor Gefahren wie Schmutz und Flüssigkeiten geschützt. Der verdeckte Reißverschluss unterstreicht diese Intention. Lediglich der Kragen gibt Grund zur Beanstandung. Ein gewöhnlicher Hemdkragen ist eher unpraktisch als wirklich sinnvoll. Denn er dient weder zum Schutz, noch zum Komfort. Er hat wohl rein optischen Mehrwert. Dafür sorgen die Kniepolster wieder für einen Pluspunkt, wodurch der Portwest Texo ein echtes Multitalent ist. Nicht nur durch die Kompatibilität als Unisex-Anzug, sondern auch durch viele überlegte Zusätze, die Klettverschlüsse und die Kniepolster.

Schwarz Herren-Arbeitsoveralls

Wenn wir nun schon bei gewissen Farbvarianten sind geht beim Thema „Schwarz“ absolut nichts über die Mil-Tec Herren Bundeswehr Fliegerkombi. Der stylische Arbeitsoverall ist nicht nur mit Bedacht auf die Optik geschnitten, sondern überzeugt dabei zugleich auch durch eine tolle Ausstattung und gute Qualität.

Man muss jedoch erwähnen, dass die Fliegerkombi nicht für alle Arbeiten geeignet ist. Denn durch den weiten Schnitt der Hosen kann es beim Streichen oder beim Liegen unter dem Auto zu Problemen kommen. Zum Beispiel berührt die Hose höchstwahrscheinlich die Wand beim Streichen, worauf definitiv nicht extra geachtet werden sollte, dass dies nicht passiert. Schließlich hat man sich auf das Streichen zu konzentrieren. Der Mil-Tec ist dadurch eher für Outdoor-Aktivitäten geeignet oder ist perfekt fürs Campen. Die Funktionalität ist entsprechend angepasst. Abtrennbare Ärmel und das Umfunktionieren zur kurzen Hose funktioniert optimal. Die Druckknöpfe für die Taillenregulierung und die vielen großen Taschen ergänzen das Bild.

Herren Arbeitsoveralls aus Baumwolle

Overalls aus Baumwolle haben vor und Nachteile. Der größte Nachteil ist die Steifheit des Stoffes. So stellt man sich Baumwolle zwar sehr weich und flexibel vor, wie man es vom T-Shirt gewohnt ist. Doch als Overall erinnert Baumwolle mehr an eine Art leichten Jeansstoff. Dadurch muss der Anzug meist etwas getragen werden und ein paar Mal in die Waschmaschine bis etwas Elastizität gegeben ist.

Der Planam ist der einzige Overall unseres Portfolios, welcher aus 100 Prozent Baumwolle besteht. Hier muss gesagt werden, dass die Ausstattung und Verarbeitung jedoch nicht ganz zufriedenstellend sind, weshalb er nicht wirklich als stolzer Testsieger präsentiert werden kann. Der Bund an der Hüfte ist zwar gelungen, doch weitere Ausstattungen an Armen und Beinen zum Beispiel ist nicht zu finden. Die Taschen sind nicht außen angebracht, sondern nach innen genäht. Dadurch ist wenig Platz für großes Werkzeug, was bei einem Overall natürlich nicht wirklich günstig ist. Ansonsten ist der Reißverschluss gelungen, auch wenn es nur ein Einweg-Reißverschluss ist. Ein Fan von 100 Prozent Baumwolle wird sicherlich von dem Planam überzeugt, generell neigen wir aber zu einer Empfehlung der Materialkombination Polyester und Baumwolle.

Fazit

Viele Arbeitsoveralls für Herren sind gelungen und bieten Ausstattungen, die für jede Spezialarbeit geeignet ist. Viele Taschen, besondere Reißverschlüsse oder auch Kapuze und abtrennbare Hosenbeine sind möglich. Somit ist für jeden Heimwerker das passende dabei. Sollte speziell nach gewissen Kriterien gesucht werden kann ganz einfach unsere nützliche Suchmaske verwendet werden.